Neue Heimat Pennsylvania

Teil 1  spielt im Rheinland um 1700 und dann im kolonialen Amerika.

„Schon als kleines Mädchen hatte Betty gerne ihrem Opa zugehört, wenn er von seiner Heimat erzählte. Einmal hatte sie ihn gefragt, welche Indianer dort am Rhein lebten.
Er hatte herzlich gelacht und ihr dann liebevoll erklärt, dass Indianer nur in Amerika lebten.
Daraufhin ging Betty systematisch vor und schrieb alles auf, was sie über Amerika und die europäischen Länder lernte.“

Unsere erste Chronistin Betty ist ein Einwandererkind. Ihr Vater Andy und ihr Großvater Anton stammen vom Rhein, ihre Mutter Cathy ist Irin. Sie alle hatten fliehen müssen.

Nun betreiben sie einen Landgasthof, den „Merry Dragon“. Doch die Kriege der europäischen Großmächte England und Frankreich werden auch in den Kolonien in Nordamerika ausgetragen.

Der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg bringt dann deutsche Soldaten ins Land, und auch eine Begegnung mit der Vergangenheit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*