Infanteristen
Kapitel

Kriegsjahre

Teil 3 spielt zur Zeit des Bürgerkriegs in den USA. Die Verwandten am Rhein bangen mit und helfen beim Wiederaufbau. Dann beginnen die Einigungskriege in Deutschland.

Unruhen in New York
Kriegsjahre (1852-1871)

Nativisten und Emigranten

Amerika um 1850. Als Reaktion auf den riesigen Strom von Einwanderern entstand die Bewegung der Nativisten. Sie forderten eine bessere Behandlung für in Amerika geborene Weiße.

Fort Sumter, Lincolns Wahlkampagne
Kriegsjahre (1852-1871)

Der Norden und der Süden

Amerika, um 1860. Die Industriestaaten im Norden verlangten Schutzzölle auf ihre Produkte. Die Südstaaten dagegen Freihandel und keine Einmischung bei der Sklavenhaltung.

Richmond im Bürgerkrieg
Kriegsjahre (1852-1871)

Sezessionskrieg

Amerika, 1861-1865. Vier Jahre tobte der Krieg zwischen den Nordstaaten und den Südstaaten. Das „Mountain Men“ Weingut in Virginia wird überfallen.

EIn Carpetbagger
Kriegsjahre (1852-1871)

Der besiegte Süden

Amerika, 1865. In einem erbittert geführten Bürgerkrieg siegten am Ende die Nordstaaten. Danach regierten Militärs den Süden, Kriegsgewinnler kamen.

Mountain Men Weingut, 1865
Kriegsjahre (1852-1871)

Wiederaufbau im Süden

Amerika, 1865. Auch die Familie Bergmann am Rhein bangte um ihre Verwandten in Amerika. Emil und Lena kommen aus Deutschland und helfen beim Wiederaufbau.

Eine Schlacht im Deutschen Krieg
Kriegsjahre (1852-1871)

Deutscher Krieg

Amerika und Deutschland, 1866. In Deutschland drohte ein Krieg zwischen den beiden deutschen Großmächten, dem Königreich Preußen und dem Kaiserreich Österreich.

Deutsch-französischer Krieg, Friedhof
Kriegsjahre (1852-1871)

Deutsch-Französischer Krieg

Europa und Amerika, 1870/71. Frankreichs Kriegserklärung vereinte die deutschen Staaten hinter Bismarck. Nach dem Sieg bei Sedan war der Weg frei für die Reichsgründung.